Gepostet: 23.12.2020

Dermatologische Praxis Dr. med. Fränken

Covid-19 Impfung ist auch für Allergiker sicher!
Nach neuesten Erkenntnissen von österreichischen Experten für Immunologie, Biologika und Immuntherapie bei chronisch entzündlichen Hauterkrankungen sind mRNA-Impfungen auch für Allergiker geeignet.
Internationale Meldungen über schwere allergische Reaktionen verunsichern viele Menschen bezüglich der Risiken bei Covid-19 Impfungen, auch wenn sie nur sehr vereinzelt auftreten.
Priv.-Doz. Dr. Hans Skvara, von der ÖGDV, erklärt:
Der Impfstoff übermittelt dem Körper den Bauplan für ein Virus-Antigen, das anschließend in den Zellen hergestellt wird und die Immunisierung bewirkt. Dem Körper wird während dieses Vorgangs vorgegaukelt, dass er sich gegen einen Erreger wehren muss, daher kommen die typischen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Fieber und Gelenkschmerzen.
Diese Nebenwirkungen seien jedoch "häufig, erwartbar, mild sowie zeitlich limitiert," so Univ.-Prof. DDr. Wolfram Hötzenecker, Vorsitzender der AG Allergologie.
Die 95-prozentige Verringerung der Gefahr, an einer SARS-CoV2/COVID-19-Infektion zu erkranken überwiegt nach derzeitigen Erkenntnissen deutlich das Risiko für die beherrschbaren, häufigen, allgemeinen sowie die seltenen, allergologischen Nebenwirkungen der Impfung.
Risikopatienten sollten besonders nach der Impfung noch 15 bis 30 Minuten unter ärztlicher Beobachtung verbleiben, damit bei eventuell auftretenden allergischen Reaktionen sofort gegengesteuert werden kann. Foto: cdc by unsplash.com
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.