Gepostet: 17.03.2021

Dermatologische Praxis Dr. med. Fränken

Neue Studie zu Hautkrebs-Risiko.
In den ersten 2 Jahren nach der Erstdiagnose von Hautkrebs liegt das Risiko, dass ein Zweitmelanom auftritt bei etwa 8 Prozent. Nach 10 Jahren ist dies nur noch bei 3 Prozent der Erkrankten der Fall. Damit diese Risiken ausgeschlossen werden können sind lebenslange Nachkontrollen sinnvoll, z. B. mit der Ganzkörperfotografie und der Auflichtmikroskopie mit dem Videomikroskop.
Die Hautkrebs-Nachsorgeuntersuchung wird nur alle zwei Jahre von der Krankenkasse übernommen.
copyright Foto: michaeljung, Fotolia
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.