Gepostet: 16.06.2020

Dermatologische Praxis Dr. med. Fränken

Wie erkenne ich eine Insektenstich-Allergie?
Eine allergische Reaktion kann sich durch Ausschläge am ganzen Körper zeigen, weitere Anzeichen sind Übelkeit, Erbrechen, Koliken, weiträumige Schwellungen oder Fieber. Schlimmstenfalls droht ein Kreislaufkollaps.
Bei Stichen im Mund-Rachenbereich treten bei allen Menschen besonders starke Schwellungen auf, die zu Atemnot führen können. In solchen Fällen muss sofort gehandelt und ein Notarzt gerufen werden.
Menschen, denen Ihre Allergie bekannt ist, sollten Ihr Notfallset ständig mitführen und regelmäßig auf Vollständigkeit prüfen und die Haltbarkeit überwachen.
Für den Notfall ist ein Allergiepass unerlässlich und kann im Notfall Ihr Leben retten.
Um Insektenstiche zu vermeiden sollte Essen und Trinken im Freien vermieden werden, da besonders Wespen gerne als uneingeladene Gäste nahekommen.
Weite Kleidung in grellen Farben kann ebenfalls Insekten anlocken, genauso wie parfümierte Pflegeprodukte (Parfüm, Haupflege, Haarspray).
Beim Barfußlaufen auf einer Wiese kann man ungewollt auf ein Insekt treten, die sich bei Bedrohung mit einem Stich zur Wehr setzen, wie bei heftigen Handbewegungen gegen die Insekten auch.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.